Ihre reise

CodeSHR200813
ProvinzGranada
OrtBubion
FlugdestinationMalaga, Granada
TransferMalaga
Max Anzahl8
SpracheEnglisch, Spanisch

Anfrage

Kontakt

+31 (0) 6 22 76 11 43

Amsterdam / Granada

Kontaktform

Folgen Sie uns auf Facebook!

Reit Urlaub in der Sierra Nevada

  • contraviesa
  • marquesado
  • marquesado
  • Alpujarras
  • Alpujarras
  • Alpujarras
  • Alpujarras
  • Alpujarras
  • contraviesa
  • contraviesa
  • contraviesa
  • marquesado

Reit Urlaub in der Sierra Nevada

Die dem Südrand der Sierra Nevada (Andalusien) vorgelagerte Bergkette La Alpujarra ist mit ihrer wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaft eines der aufregendsten Reitgebiete Europas.

Unter sachkundiger Führung kann man in einwöchigen Reiturlauben und Kurztouren diese einzigartige und hinreißende Region erkunden. Die Wochentouren richten sich eher an erfahrenere Reiter, denn es wird vorausgesetzt, dass sie ihr Pferd im Gelände in jeder Gangart beherrschen.

Es stehen für alle unterschiedlichen Reitniveaus entsprechende Tiere bereit, und wir verwenden bei der Auswahl viel Sorgfalt darauf, dass die Pferde zu den jeweiligen Fähigkeiten und Vorlieben jedes Einzelnen passen. Bitte geben Sie bei der Buchung unbedingt Ihr Reitniveau und den Pferdetyp an, den Sie zu reiten gewohnt sind.

Touren:

  • La Alpujarra Ride
  • El Marquesado Ride
  • La Contraviesa Ride

1. Tag  Ankunft am Flughafen Malaga (bis spätestens 16.00 Uhr). Anschließend Transfer ins Dorf Bubion, wo Sie von Tour-Organisatorin und -Begleiterin Dallas Love in Empfang genommen werden. Abendessen und Unterbringung in einem komfortablen Hotel des Dorfs.

2. Tag Wir brechen auf nach Osten Richtung Trevelez, dem höchstgelegenen Dorf Spaniens, das berühmt für seinen luftgetrockneten Schinken und seine Flussforellen ist. Am Vormittag folgen wir dem alten Reitweg in die Dörfer Pitres und Portugos hinunter. Nach dem Mittagessen reiten wir über Pfade und Feldwege durch alte maurische Anbauterrassen und Kastanienhaine bis auf circa 800 Meter zum breiten Waldweg hinauf, der nach Trevelez führt. Am Nachmittag bieten sich viele Gelegenheiten zu galoppieren. In Trevelez Übernachtung in einem komfortablen Hotel in der Altstadt.

3. Tag     Heute führt uns unser Ritt durch vielfältiges Gelände: über Bergbauernhöfe und Pinienwälder ins Dorf Berchules. Die erste Etappe besteht aus einem sehr steilen und steinigen Pfad durch Wälder und Sommerweiden auf eine Höhe von 2500 Metern. An klaren Tagen kann man von hier manchmal auf der einen Seite übers Meer bis nach Marokko sehen, auf der anderen Seite den schneebedeckten Gipfel des höchsten Berg des spanischen Festlands. Mittagspicknick auf der Strecke. Anschließend geht es hinunter nach Berchules, wobei es in der letzten halben Stunde so unwegsam wird, dass die Pferde geführt werden müssen. Übernachtung in einem sehr gemütlichen familiengeführten Hotel.

4. Tag     Berchules hat seinen Namen vom alten spanischen Wort „Berchel“, was wörtlich „Berggarten“ bedeutet. Bei unserem Ritt auf den alten maurischen Reitwegen über terrassierte Haine und Felder wird schnell ersichtlich, wie diese Region zu ihrem Namen kam. Nach einem Mittagspicknick am Fluss verlassen wir den Reitweg und kehren auf einem der breiten Waldwege der Sierra auf anderer Route ins Dorf zurück, die uns zahlreiche Trab- und Galoppstrecken bietet. Wir verbringen eine zweite Nacht in Berchules.

5. Tag     Nachdem wir inzwischen einen Halbkreis beschrieben haben, reiten wir zum Fluss Guadalfeo hinunter und nach Westen Richtung Trevelez. Dabei verändert sich die Landschaft abrupt: Wir lassen die alpinen Sierras hinter uns und reiten durch kleine terrassierte Anpflanzungen mit Oliven-, Mandel- und Feigenbäumen. Am späten Vormittag durchqueren wir die spektakuläre Schlucht zum Dorf Juviles, wo wir Mittagsrast machen. Auf dem letzten Stück des Abstiegs müssen die Pferde erneut etwa 30 Minuten geführt werden. Übernachtung in Trevelez.

6. Tag     Heute nur kurzer Ritt. Auf einem Forstweg durch Kiefern- und Eichenwälder machen wir uns direkt auf den Rückweg zu den Ställen hoch über den Dörfern des Valle del Poqueira. Diese Route bietet nicht nur herrliche Ausblicke auf die Hügelkette der Contraviesa und das Mittelmeer, sondern auch etliche Galoppstrecken. Spätes Mittagessen in Capileira, Übernachtung in Bubion. Das Essen an diesem Abend ist im Preis nicht inbegriffen, jeder kann ein Restaurant seiner Wahl aufsuchen.

7. Tag     Am letzten Tag nehmen wir uns die unzugänglicheren Teile des Poqueira-Tals vor. Mit dem Mulhacen (Spaniens höchstem Berg) als Hintergrundkulisse gilt es als das schönste Tal der Alpujarra. Rückkehr nach Bubion zum Abschiedsabendessen.

8. Tag     Transfer nach Malaga (Flughafen).

Kein Stationair program.

Die Pferde

Andalusier und Kreuzungen aus Andalusiern und Arabern, Stockmaß 1,52 bis 1,62 Meter, außerdem einige schwere und sehr ruhige Pferde.

Alle Tiere wurden durch, einem professionellen Dressurtrainer, eingeritten und ausgebildet. Es gibt an dieser Ranch die idealen Kenntnisse, um für jeden Teilnehmer das richtige Pferd auszuwählen und gegebenenfalls jederzeit Ratschläge und Hilfestellungen zu geben.

Die Pferde wurden sorgfältig nach Charakter, Temperament und Leistungsfähigkeit ausgewählt. Alle sind gut in Form, freundlich und kräftig, sie genießen ihre Arbeit und es ist ein Vergnügen, sie zu reiten. Es handelt sich hier nicht um durchschnittlichen Reitstall- oder Tourenpferde, sondern um sensible, gut erzogene und hervorragend ausgebildete Pferde, die stets aufmerksam sind und mit feinen Hilfen und viel Spaß zu reiten sind. Einer der häufigsten Kommentare von Reitern ist, dass Qualität und Ausbildung unserer Pferde ihre Erwartungen bei Weitem übertroffen haben.

Small family-run hotels offering twin-bedded rooms with en-suite bathrooms.
The accommodation is comfortable, very clean and pleasant. Every effort is made to use the best accommodation available; most of the hotels are small with no more than 12 or 16 rooms. There are no porter services available, and most of the rooms are on the first or second floor.
The food is fresh local produce; the area is famous for its air-cured hams, cheese and trout. A special effort is made to enable the visitor to sample the different local dishes, ordering what each place cooks best. Some days, lunch will be in a small village, on others we will take a picnic. Please specify if you have any special dietary requirements.

 
     
Data 2017 Ride Prijs Single/Sup
18 - 25 maart Contraviesa Coastal 1.345,-€ 175 €
1 - 8 april Contraviesa Coastal 1.345,-€ 175 €
13 - 17 april Short break 550 - 650,-€ 75 €
22 - 29 april Contraviesa Coastal 1.345,-€ 175  €
30 april - 4 mei short break 550 - 650,-€ 75  €
6 - 13 mei La Alpujarra 1.345,-€ 175  €
14 - 18 mei short break 550 - 650,-€ 75  €
20 - 27 mei La Alpujarra 1.345,-€ 175  €
28 mei - 4 juni Buena Vista 1.470,-€ 175  €
10 - 17 juni El Marquesado 1.470,-€ 175 €
25 juni - 2 juli El Marquesado 1.470,-€ 175 €
8 - 15 juli Buena Vista 1.470,-€ 175 €
22 - 29 juli Buena Vista 1.470,- € 175 €
3 - 7 aug Short Break 550 - 650,-€ 175 €
12 - 19 aug Alpujarra ride 1.345,- € 175 €
20 - 24 aug Short Break 550 - 650,-€ 75 €
26 aug - 2 sept Alpujarra ride 1.345,- € 175 €
3 - 8 sept Short Break 550 - 650,-€ 75 €
9 - 16 sept La Alpujarra 1.345,- € 165 €
23 - 30 sept Contraviesa Coastal 1.345,- € 165 €
7 - 14 0ct Contraviesa Coastal 1.345,- € 165 €
21 - 28 oct Contraviesa Coastal 1.345,- € 165 €
4 - 11 nov Contraviesa Coastal 1.345,- € 165 €
18 - 25 nov Contraviesa Coastal 1.345,- € 165 €
       

Prices for 2017

Alpujarra & Contraviesa    ….......... 1345€       single supplement  165€

Marqesado & Buena Vista  ….......... 1,470€      sinlge supplement   175€

Sulayr Short Break   …..................... 650€         single supplement  75€

Poqueira Valley Short Break …....... 550€         single supplement   75€

 

 

 

Clients for the week rides will be collected from Malaga airport on the day the trek commences. The collection will be no later that 4pm. Clients will be transferred to Malaga airport on the day of departure, the return transfer will leave Bubion no earlier than 7am. The transfer time is approximately two and a half hours from Bubion. Granada airport is a one and a half hour drive from Bubion and private transfers can be arranged on request at extra cost.